Kontakt Impressum
 
Startseite
Termine
Reservistentrommlerzug Oberland
Auftritte und Rückblicke
Auftritte 2014
Auftritte 2013
Auftritte 2012
Auftritte 2011
Auftritte 2010
Auftritte 2009
Auftritte 2008
Auftritte 2007
Auftritte 2006
Auftritte 2005
Auftritte 2004
Auftritte 2003
Auftritte 2002
Fotogalerie
Video
Links
Danke
Kontakt
Wichtige Adressen
Gästebuch
Impressum




Counter

Der Reservistentrommlerzug im Jahr 2008

Übersicht der Auftritte des Reservistentrommlerzuges Oberland 2008

 

 

06.01.

Abschlußauftritt der Penzberger Beaschd´n zum Winteraustreiben auf dem ehemaligen Gelände des Staltacher Hofes in Penzberg. Der Trommlerzug unterstützte die Beaschd´n mit rhythmischen 7 Mann.  

22.02.

Trommelständchen zum 50igsten Geburtstag von unserem Kameraden Hans Hutter. - Alles Gute zu Deinem 50igsten wünschen Dir deine Trommlerkameraden.

 joh_009.JPG (Foto: Privat)

12.03.

Auf dem Starkbierfest des FüUstgBtl.293 begleitete der Trommlerzug den Einzug des Bruders Barnabas mit rhythmischen Klängen. 7 Trommler wurden unter den Augen und Ohren des Oberstleutnant Scheibling, Leiter des Luftwaffenmusikchores in Karlsruhe, mit großem Publikumsapplaus belohnt.

Cci00015.jpg (Foto: Privat)

13.04

Teile des Reservistentrommlerzuges Oberland "spannen vor", bei der Musikkapelle Spatzenhausen, um das Stiftungsfest des Veteranenvereins Murnau zu unterstützen.  Die vier Trommler Hutter J., Schägger F., Bäck F. und Gall G. konnten ihr Engagement und Können, bei scharfer Beobachtung, unter Beweis stellen. Unser " Neuzugang" Florian Bäck nutzte diesen Tag gleich für den richtigen Einstieg in den Trommlerzug. Allen Beteiligten hat es offensichtlich großen Spaß und Freude gemacht, den Verein nach außen zu vertreten.

 PDF (Quelle: Murnauer Tagblatt, Ausgabe vom 14. April 2008)

29.04.

Mit sechs Mann zur rhythmischen Unterstützung nahm der Trommlerzug am Auftritt der Penzberger Perchten teil. Aufgetreten wurde in Oberammergau auf der Kolbenalm unter großem Applaus und Beifall des anwesenden Publikums.  

30.04.

Auf Grund der schlechten Wetterverhältnisse wurde der Auftritt im Olympiapark in München vom Veranstalter abgesagt. Geplant war ein Auftritt vom Trommlerzug mit den Penzberger Perchten zur Walpurgisnacht. Stromausfall und starker Regen machten allerdings einen Auftritt unmöglich.  

31.05.

Zusammen mit der Musikkapelle Bad Kohlgrub rückte der Trommlerzug mit 8 Mann aus. Der feierliche Teil des Kreisreservistenwettkampfes der Kreisgruppe Oberland umfasste u. a. auch den Marsch der Reservisten vom Sportplatz, über das Kriegerdenkmal mit Ansprachen, Salut und Kranzniederlegung hin zum Kurgästehaus. Kurgäste und Bevölkerung des Ortes nahmen mit großem Interesse am öffentlichen Teil der Veranstaltung teil.

13.07.

Vorgespannt mit 7 Mann spielte der Trommlerzug zusammen mit der Knappschaftskapelle Hohenpeißenberg beim 50 jährigen Gründungsfest des Bergknappen Spielmanns- und Fanfarenzug Peißenberg auf. Gegründet wurde der Jubiläumsverein von Ferdl Stork, der im Jahr 2007 nach langer und schwerer Krankheit verstorben ist. Die Kapelle begeisterte die Eishalle mit ihrem dargebotenen Marsch Bergmannsglück unter dem Dirigenten Ralf Hilse. Der anhaltende Applaus war für die Musiker eine kleine Entschädigung, nachdem der Festzug buchstäblich ins Wasser gefallen ist.

31.07.

Voran der zu vereidigenden Rekruten marschierte der Trommlerzug zunächst von der Werdenfelser Kaserne in den Markt  Murnau zur Kirche. Nach dem Gottesdienst führte der Weg über den Markt zum Kurgästehaus wo das feierliche Gelöbnis durchgeführt wurde.

02.08.

50 jähriges Bestehen der  Bundeswehr am Standort Murnau war der Anlass zum Tag der offenen Tür in der Werdenfelser Kaserne. Der" Weckruf " in der Garnison Murnau fand pünktlich um 09:00 Uhr statt. Durchgeführt wurde dieser mit 6 Mann des Trommlerzuges voran von Teilen des Regiments 293. Via Unter- und Obermarkt führte der Marsch zur Kaserne. 

03.08.

Zum 100 jährigen Vereinsjubiläum des Trommlerzuges Peiting spannt der Trommlerzug bei der Knappschaftskapelle Hohenpeißenberg vor.

13.09.

Der Beaschd´n Auftritt mit den Hexen und Teufeln am Maislabyrinth zu Iffeldorf wird vom Trommlerzug mit 3 Mann unterstützt.

27.09.

Nach dem Einmarsch des Trommlerzuges auf das Ausstellungsgelände an der Hochlandhalle wurde zusammen mit dem Reservistenmusikzug Ulm aufgespielt. Neben Ständen der RK´s aus dem Oberland mit Kulinarischen Genüssen fanden sich auch militärische Ausrüstungsgegenstände aus den verschiedenen Epochen der Militärgeschichte bis zur heutigen modernen Armee. Trotz des anfangs kalten Wetters kamen mit den ersten Sonnenstrahlen auch eine ganze Menge Besucher von alt bis jung. Für nähere Informationen zum Tag der Reservisten in Weilheim i. Obb. auf den Bericht klicken.  

 PDF Zeitungsbericht (Quelle: " Weilheimer Tagblatt / Foto Gronau

1062.jpg(Foto: B.Grillmayer)                             ).  

01.11.

Aktive Unterstützung des Volksbundes beim Sammeln in Diessen für die Kriegsgräberfürsorge durch vier Kameraden bei kühlen aber sonnigen Wetter. Seit mehreren Jahren unterstützen die Reservisten des Trommlerzuges den Volksbund  und Herrn Oberst Beyer bei dieser ehrenamtlichen Tätigkeit. Die Bevölkerung in Diessen und Sankt Georgen kennt mittlerweile die Gesichter der Kameraden und neben dem Sammeln findet man auch noch Zeit für den einen oder anderen kleinen Ratsch. Wie überall im Leben finden sich auch hier zweierlei Meinungen für diese Tätigkeit. Doch soll uns dies Motivation sein, wenn es von Unbekannten in einer flüchtigen Begegnung heißt: "Es ist wichtig, dass ihr Soldaten hier steht und dieses tut!"  Es liegen sehr viele Soldaten in fremder Erde und nicht immer findet sich zu einem Gefallenen ein Grabstein, wie zu Hause wenn wir an Allerheiligen unsere Verstorbenen besuchen und ihrer gedenken.

 PDF (Quelle: Ammerseekurier vom 07.11.08)  Zum lesen anklicken und öffnen.

 

12.11.

Gelöbnis von 130 Rekruten des Führungsunterstützungsregiment 293 Murnau in Bad Kohlgrub. Der Reservisten-Trommlerzug Oberland rückte mit 10 Mann bei nasskaltem Wetter zur Unterstützung des feierlichen Gelöbnisses aus. Trotz des durchwachsenen Wetters fanden sich zahlreiche Zivilisten zur Zeremonie ein und gaben diesem Ereignis den feierlichen Rahmen. Der Trommlerzug führte die Rekruten von der Kirche zum Sportplatz, wo die Gelöbniszeremonie abgehalten wurde, an. Nach den Reden und der Durchführung des Gelöbnisses marschierte das Gebirgsmusikkorps unter Marschmusik aus dem Stadion. Anschließend führte der Trommlerzug die Rekruten über die Hauptstraße zum Kurgästehaus. Unter Feldschrittklängen wurden die Rekruten ins Kurgästehaus "eini gspuit".

29.11.

Auf dem Jahresempfang der Kreisgruppe Oberland ist der Trommlerzug mit 2 Mann vertreten. Neben Ehrungen von Mitgliedern der Kreisgruppe stand auch ein Vortrag vom UN-Einsatz; eines Kameraden aus dem FhrgUstRgt 293,  im Sudan auf dem Programm.

05.12.

Teile des Trommlerzuges rücken mit den Penzberger Beaschd´n aus auf das Graseck in Garmisch. Die wilden Masken, Tänze und Rhythmen wurden nach dem Auftritt dem anwesenden Publikum erklärt. Neben den Hexen, Bergmandln, Mooskoppen, Vorgeher waren die Deife´n und die Perchta die begehrtesten Figuren. Den Einheimischen nach konnte man die Klänge in der kristallklaren Nacht bis zur Zugspitze hören.

06.12.

Auftritt  auf dem Graseck in Garmisch mit den Penzberger Beaschd´n. In der verschneiten alpinen Winterlandschaft wirken die Masken der Beaschd´n erschreckend auf die Umwelt. Doch sind diese guten Geister die Beschützer der Natur und der Menschen. Noch unheimlicher wirken die Beaschd´n unter den Klängen der Trommeln.

13.12.

Mit den Penzberger Perchten Auftritt auf dem Garchinger Weihnachtsmarkt und auf der Bergweihnacht in Türkenfeld.

14.12.

Gemeinsamer Auftritt mit den Perchten auf dem Adventsmarkt in Dietramszell.

20.12.

Auftritt mit den Perchten auf dem Adventsmarkt und Bergweihnacht in Türkenfeld.