Kontakt Impressum
 
Startseite
Termine
Reservistentrommlerzug Oberland
Auftritte und Rückblicke
Auftritte 2014
Auftritte 2013
Auftritte 2012
Auftritte 2011
Auftritte 2010
Auftritte 2009
Auftritte 2008
Auftritte 2007
Auftritte 2006
Auftritte 2005
Auftritte 2004
Auftritte 2003
Auftritte 2002
Fotogalerie
Video
Links
Danke
Kontakt
Wichtige Adressen
Gästebuch
Impressum




Counter

Der Reservistentrommlerzug im Jahr 2007

2007 Übersicht der Auftritte und Einsätze des Trommlerzuges Oberland:  
   

06.01.

Rauhnacht mit den Penzberger Beaschd`n zum Winteraustreiben in Penzberg. 

06.03. 

40igster Geburtstag unseres Trommlerkameraden Schorsch "Jambo" WittmannIMG_0009_1.JPG 

 

(Quelle: Foto Privat)  Zum vergrößern anklicken.

12.04.

40igster Geburtstag unseres Trommlerkameraden Rudi Haseidl 

30.04.

Zur Hexennacht tritt der Reservistentrommlerzug Oberland zusammen mit den Penzberger Beaschd´n im Münchner Olympiaparkgelände beim 1. Freien Münchner Ritterturney auf.

10.05.

Kameraden des Trommlerzuges unterstützen rhythmisch die Kameraden der  2. Kompanie des FhrgUstBtl/293 Murnau zu den Standesamtlichen Hochzeitsfeierlichkeiten von OFw Horn und Gemahlin.  

Der Trommlerzug Oberland wünscht den Frischvermählten alles Gute für das Abenteuer Ehe.

 

02.06.

Der Trommlerzug rückt aus zur Hochzeit von Kerstin und Kai Strecker, die sonst nur als wilde Penzberger Beaschd´n  von sich reden machen.

Liebe Kerstin, lieber Kai - Euch beiden wünschen wir natürlich auch alles Gute für Eure Ehe und nicht nur wilde Rauhnächte. ;-)

 

05.06.

Ausflug des Vereins zum Jagdgeschwader 74 nach Neuburg an der Donau.

24.06.

Fahnenweihe mit Kirchenzug des "Veteranen- und Reservistenvereins1871 Hohenpeißenberg".  Der Trommlerzug unterstützt die Feierlichkeiten bei schönstem Wetter. 

28.-30.06.

Infoveranstaltung für Vorstände und Dirigenten der Reservistenmusikzüge in Birkenfeld. Es nahmen teil der Leiter des Trommlerzuges Oberland und Pressebeauftragter der RK.

01.07.

Zum 100 jährigen Bestehen des Veteranenvereins Oberpfaffenhofen-Gilching rückte der Trommlerzug mit 4 Paradetrommlern und 2 Basstrommlern, sowie zum ersten Mal mit dem "Taferlbua" aus.  Erster "Taferlbua" des Reservistentrommlerzug`s Oberland war Josef Hutter Junior. Wie bestellt für das Jubiläum hatten die Veteranen Kaiserwetter unter weiß-blauen bayerischen Himmel.

15.07.

Mit der Hohenpeißenberger Musik rückte der Trommlerzug "vorgespannt" zum 40 jährigen Jubiläum des Jugendblasorchesters Murnau aus. Sonnenschein, wolkenloser Himmel, sommerliche Temperaturen und die Berge als Kulisse ließen den Festzug der Musikgruppen zu einem besonderen Ereignis werden. Mit dabei waren 5 Paradetrommler und 2 Basstrommler.

15.09.

Mit den Beaschd´n ins Maislabyrinth und wieder hinaus.

13.10.

Rhythmische Begleitung zum "Tag der Reservisten" in Ingolstadt mit 8 Trommlern und 1 Taferlbua.

13.10.

Königsschießen der UHG - Murnau auf dem Standortübungsplatz.

22.10.

Ehrungen der Mitglieder der Gewerkschaft TransNet.

25.11.

Weihnachtsmarkt in Kirchheim mit den Penzberger Beaschd´n und den " Wuid´n vom Trommlerzug"

01.12.

Jahresempfang der Kreisgruppe Oberland in der Franz Josef Strauß - Kaserne in Altenstadt mit den Landesvorsitzenden des Verbandes.

08.12.

Trommler begleiten die Beaschd´n mit rhythmischen Klängen zum Austreiben des Winters auf der Bergweihnacht in Türkenfeld.

16.12.

Mit den Beaschd´n zum Winteraustreiben in Dietramszell.

29.12.

Der Trommlerzug rückt mit 8 Mann aus, zum Rauhnachtslauf in Rienchnach im Bayerischen Wald. Zusammen mit den Penzberger Beaschd´n war dieser Auftritt wiederum ein voller Erfolg. Durch die über die nationalen Grenzen hinaus bekannte Veranstaltung konnte sich der Trommlerzug durch sein Repertoire hervorheben. Neben Perchtenschlag, Teufels- und Hexentanz wurden die bayerischen Feldschritte und Märsche nicht nur vom Veranstalter gewürdigt. Trotz Kälte wurde es den Trommlern sicherlich nicht kalt, da die Bevölkerung zu spontanen Hilfsgüterleistungen in Form von Bärwurz und Co. dagegen ankämpfte.  Alles in allem konnte man sich für das Saisonende keinen besseren Ausklang wünschen.